Turko 2013

 03.12.2015


Turkon durfte in eine Pflegefamilie in Spanien ziehen. Zum Glück hat die Zeit im Tierheim nicht lange gedauert.




06.11.2015

Turko wurde in einem Dorf bei Toledo herumirrend aufgefunden. Er war gechipped und man verständigte seinen Besitzer. Aber dieser erklärte, dass er ihn nicht mehr haben wolle und gab ihn ab. Bereits zu Beginn der Jagdsaison aussortiert…

Turko ist zwei Jahre alt; er ist anhänglich, ruhig und versteht sich sehr gut mit anderen Hunden (auch mit Rüden) – er spielt so gerne mit ihnen! Anfänglich zeigt er sich Menschen gegenüber etwas ängstlich, aber er gewinnt immer mehr an Vertrauen.

Die jungen Frauen, die ihn gerettet hatten, nahmen ihn für einige Tage mit zu sich nach Hause, weil sie nicht wussten, wo sie ihn sonst hätten lassen sollen. Auf der Straße wollten sie ihn auf keinen Fall zurücklassen. Leider konnte er aber nicht dort bleiben, denn er zeigt Verlassensängste, wenn er alleine bleiben muss und weint dann. Deshalb mussten sie ihn in eine Hundepension bringen, bis wir eine Pflegestelle oder ein Zuhause für ihn gefunden haben. Dort sollte er aber ganz dringend raus, denn die Rückkehr in einen Zwinger für einen Hund, der schon die Wärme eines Zuhauses kennen gelernt hat, ist besonders hart. Er weiß nun schon wie es ist, Teil einer Familie zu sein und geliebt, geschätzt und umsorgt zu werden. Er weiß schon, wie es ist, in einem weichen Bett in der Wärme einer Wohnung zu schlafen. Und nun befindet er sich wieder in der Kälte eines Zwingers
Wer hat noch ein Plätzchen für Turko frei, damit ihm der Winter in der Pension erspart bleibt?
Wer helfen kann, schreibt bitte eine Email an brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch oder eine PN via FB. Vielen lieben Dank!

 

05.11.2015

Dieser junge Galgorüde lebte bereits einige Wochen in einem Haushalt. Leider konnte er aber nicht dort bleiben, denn er zeigt Verlassensängste, wenn er alleine bleiben muss und weint dann. Deshalb wurde er jetzt in einer Residenz untergebracht. Dort sollte er aber ganz dringend raus, denn die Rückkehr in einen Zwinger für einen Hund, der schon die Wärme eines Zuhauses kennengelernt hat, ist besonders hart.


Wer hat noch ein Plätzchen für Turko frei, damit ihm der Winter in der Residenz erspart bleibt?
Wer helfen kann, schreibt bitte eine Email an brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch oder eine PN via FB. Vielen lieben Dank!