Maggie 08/2015

 

27.06.2016

Lisa und Maggie adoptiert in Spanien!

Ist das nicht eine tolle Nachricht zu Wochenbeginn? Die beiden Schwestern dürfen zusammen bleiben! Die Beiden haben die Pflegefamilie gleich um den Finger gewickelt und dürfen nun für immer bleiben. Video der Beiden auf FB Galgo Espanol Swiss. Einfach ein Traum, so ein grosser Garten und viel Platz zum Rennen! Ein tolles Leben ihr Glückspilze, macht es gut!

 

 

 

 

Update 10.05.2016

Auch Maggie ist heute, wie ihre Schwester Lisa, 9 Monate alt geworden - viel zu jung, um in einem Zwinger aufwachsen zu müssen! Maggie ist eine schwarze Schönheit, die schnellstens in eine Familie ziehen sollte, damit sie nicht den größten Teil des Tages hinter Gittern verbringen muss. Das ist für erwachsene Hunde schwer, aber für noch so junge ganz besonders hart. Wo sind ihre Menschen?


05.04.2016

Maggie ist eine bildhübsche, lebenslustige und fröhliche Junggalga von erst 8 Monaten. Jedesmal, wenn sie hinaus in den Freilauf darf, genießt sie das Leben zusammen mit den anderen Hunden und unseren freiwilligen Helfern in vollen Zügen. Sie geht von einem zum anderen und möchte gestreichelt werden. Sie versteht sich mit allen anderen Hunden in der Pension großartig. Alles ist perfekt für sie, bis zu dem Zeitpunkt, da sie wieder zurück in ihre Box muss. Dann schaut sie einen mit so traurigen Augen an, dass einem schier das Herz brechen will.

Maggie sollte so schnell wie möglich die Pension verlassen und in eine Familie ziehen dürfen. In einem Zwinger eingesperrt zu sein, ist für keinen Hund angenehm, aber für einen noch so jungen Hund ist es ganz besonders hart. Wer Maggie ein Zuhause schenken möchte, schreibt bitte eine Email an brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch oder eine PN via FB.
---------------------------------------------------------------------------------

04.04.2016

Die beiden Schwestern Maggie (grünes Halsband) und Lisa (rotes Halsband) landeten in einer Madrider Perrera. Wir haben das Pärchen reservieren lassen und inzwischen sind sie in unserer Pension angekommen. Sie machen sich nun auf die Suche nach ihren Menschen.

Vorerst würden sich die beiden allerdings auch über Paten freuen :)

Weitere Infos folgen.

 

 07.04.2016

Danke, dass Du Ingrid, nach Boss, dann die Patenschaft für Maggie übernimmst. Vielen lieben Dank.

 

04.04.2016

Maggie konnte die Tötung Madrid mit ihrer Schwester Lisa verlassen und ist nun bei uns im Tierheim Spanien angekommen. Weitere Infos folgen.