India geb. 2014

 

23.05.2017

Und endlich, das lang ersehnte Happy-End für die bezaubernde India. Endlich darf sie ankommen. Ihre ganze Welpen und Jugendzeit hat sie in der Perrera verbracht und nun seit Februar bei uns im Tierheim. Wie sehr freuen wir uns für die wunderbare Galga. Herzlichen Dank an die Adoptanten in Spanien. Wir wünschen Euch alles alles Liebe und Gute!

 

 

 

Update 07.02.2017

India zeigt sich fremden Menschen gegenüber immer noch schüchtern, aber zu ihren Bezugspersonen hat sie inzwischen Vertrauen gefasst. Mit Menschen, die sie kennt und bei denen sie sich in Sicherheit fühlt, wird sie schnell anhänglich, fängt sogar an zu kletten <3

India geht sehr gerne spazieren und läuft gut an der Leine. Mit allen anderen Hunden versteht sie sich bestens. Auch in ihrer zukünftigen Familie wird India Hundegesellschaft benötigen, damit sie sich wohl fühlt. Ein oder mehrere souveräne Hunde an ihrer Seite geben ihr die Stütze und Sicherheit, die ihr selbst bisher noch fehlen. India ist mit Katzen verträglich, darum wären im Haushalt ihrer zukünftigen Familie lebende Samtpfötchen kein Problem für die hübsche Galga.

 

 

 

 

 

02.12.2016

Unsere schüchterne India wartet immer noch in der Pension auf Menschen, die sie dort herausholen und ihr dabei helfen wollen, sich in ein neues, besseres Leben einzufinden. Leider sind es immer gerade die ängstlichen Hunde, die besonders lange in den Pensionen und Auffangstationen warten müssen, denn sie machen es ihren Menschen nicht von Anfang an „einfach“. Sie erfordern oft viel Geduld und Einfühlungsvermögen. Aber diese „Investition“ lohnt sich! Wer einmal einem ängstlichen Hund geholfen hat, aus seinem persönlichen Schneckenhaus herauszukriechen, in dem er gefangen ist, weiß, wie schön es ist, viele kleine Schritte gemeinsam zu schaffen, ganz allmählich in ein neues, glückliches Leben zu gehen, weiß wie beglückend auch die ganz kleinen Erfolge sein können. Genau solche Menschen braucht India. Häufig ist es aber auch so, dass ängstliche Hunde, sobald sie die Chance auf ein Leben in einer Familie bekommen, sich am Ende als gar nicht soooo ängstlich erweisen; dass sie in der sicheren Atmosphäre eines Haushalts sehr viel lockerer und nicht mehr so angespannt sind, als das vorher in der Zwingeratmosphäre den Anschein hatte. Wie auch immer – India braucht eine Chance! Wer ihr eine solche schenken möchte, schreibt uns bitte eine PN oder eine Email an brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch.
----------------------------------------------------------

Update 14.10.2016

Vor einigen Wochen wurde India Teil unserer Familie und es ist an der Zeit, von ihr zu berichten; dabei muss gleich vorweggenommen werden: manchmal ist aller Anfang und der Start in ein neues Leben schwer für diese gebeutelten Seelen. Leider wissen wir in den wenigsten Fällen, was sie schon alles erlebt haben.

India kam völlig blockiert bei uns an, geradezu panisch gegenüber den Menschen. Dank des unermüdlichen Einsatzes unserer Mitarbeiterinnen gelingt es aber immer mehr, ihr Stück für Stück ein wenig von der Angst zu nehmen. So ist es inzwischen immerhin möglich, sie zu kleineren Spaziergängen in den Freilauf mitzunehmen oder sie eine Weile mit den anderen Hunden spielen zu lassen. Trotzdem wäre es für India wichtig, ein Zuhause zu finden, das ihr Sicherheit und Beständigkeit vermittelt und wo sie die Geborgenheit findet, die sie so dringend benötigt. Ein bereits vorhandener sicherer Ersthund, der ihr hilft, die alltäglichen Situationen zu meistern und ihr dabei Halt gibt, wäre für die scheue Galga von ganz großem Vorteil.
Wer India helfen möchte, ihr Schneckenhaus zu verlassen und ihr ein entsprechendes Zuhause bieten kann, schreibt uns bitte eine Email (brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch) oder eine PN via fb.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

15.09.2016

India ist vorgestern bei uns im Tierheim angekommen. Sie ist eine absolute Schönheit und sucht ihre eigene Familie!