Galga Romy geb. 2014

 

 

22.01.2017

Romi ist eine etwa zweijährige, ruhige Galga ohne besondere Ängste. Die menschliche Aufmerksamkeit genießt sie sehr und ist entsprechend anhänglich. Mit anderen Hunden versteht sich Romi sehr gut, aber da sie so menschenbezogen ist, wäre bei ihr auch eine Vermittlung als Einzelhund vorstellbar. Im Augenblick teilt sie ihre Box in der Pension mit ihrer Freundin Dayra.

Romi leidet derzeit unter einer sogenannten sublingualen Mukozele. Dabei handelt es sich um eine Ansammlung von Schleim in einer Art Zyste unterhalb der Zunge, die meist durch eine Abflussstörung im Ausführungsgang der entsprechenden Speicheldrüse bedingt ist. Sichtbar wird dies durch eine deutliche Schwellung im Bereich der Kehle. Operativ lässt sich das leicht durch die Entfernung der entsprechenden Speicheldrüse beheben. Die Prognose ist dabei exzellent; in der Regel treten nach der OP keine Komplikationen auf, auch nicht aufgrund des Fehlens der entfernten Speicheldrüse.
Romi soll demnächst operiert werden. Aus diesem Grund wird jetzt in Spanien eine Pflegestelle für sie gesucht, damit sie sich dort nach der OP erholen kann.

Romis Tests auf Mittelmeerkrankheiten waren negativ.

 

 

 

 

19.12.2016

Romy ist am Freitag bei uns im Tierheim angekommen.

 

04.12.2016

 

Diese Galga erwarten wir in den nächsten Tagen von der Perrera Madrid.