Galga Runa geb. 2015

 

05.04.2018

 

Runa ist adoptiert in Spanien. Wir warten noch auf die Happy-End Bilder!

 

 

28.01.2018

 

26.01.2018 Runa haben wir Ende November aus einer Perrera in Madrid übernommen. Sie kam mit einer Stichverletzung an einer Schulter, einer Wunde am Rücken und, wie die Röntgenaufnahme des Thorax zeigte, einem Pleuraerguss bei uns an. Zuerst wurden ca. 200 ml und einige Tage später noch einmal 60 ml Exsudat durch Punktion entfernt. Nachdem Runa einige Tage in der Klinik verbracht hatte, konnte sie entlassen werden und ist dann zu einer Pflegefamilie in Madrid gezogen. Inzwischen hat sie sich vollständig erholt, wie auch eine kürzlich wiederholte Blutanalyse bestätigt hat. Die zweijährige Runa ist eine ruhige und gut sozialisierte Galga. Den Menschen gegenüber zeigt sie sich anhänglich und mit anderen Hunden versteht sie sich prima. Die hübsche Galga (die auf den Fotos noch mit rasiertem Brustkorb zu sehen ist) sucht jetzt eine Familie für immer!

 

 

 

08.01.2018

 

Runa ist in einer Pflegefamilie in Spanien und hat sich gut erholt. Das Fell wächst nach und das Mädchen fängt an, das sichere Leben zu geniessen.

 

 

27.11.2017

 

Und auch unsere Runa ist in der Klinik

 

Runa kam ja letzte Woche aus der Perrera Madrid direkt in die Klinik. Am Freitag hatte man 200 ml Flüssigkeit abgesogen und gestern nochmals 60 ml. Die guten Neuigkeiten sind, dass die Menge abnimmt. Wir wissen noch immer nicht, woher und wieso im Brustraum Flüssigkeit vorhanden ist. Es geht ihr aber recht gut. Die Schmerzen im Ellenbogen werden mit Medikamenten eingedämmt.


Wir warten nun auf die Blut und Flüssigkeits- Analyse.

 

Zur Zeit haben wir drei Hunde in der Klinik. Thilo mit dem Aussenfixateur Bein, Libertad mit der Beinwunde und Runa.

Wir suchen dringend Pflegestellen in Spanien für die 3 Engel. Kann uns bitte jemand helfen?

 

At the moment we have 3 Galgos in the clinic. We need urgently 3 fosterhomes near Madrid. Can anybody help us please?

 

 

23.11.2017

 

Gestern erhielten wir von der Tötung Madrid den Hinweis, dass eine Galga mit starken Schmerzen im Ellenbogen abgegeben wurde. Man vermutete, dass die Galga angefahren wurde.

Dank der grossartigen Weihnachtsauktion von Sonja: Auktionen für die Galgonasen von Galgo Espanol Swiss, mussten wir nicht lange überlegen und konnten sofort handeln. Mit dem Erlös der Auktion war es uns möglich, die Galga sofort zu reservieren und ein paar Stunden später durch eine freiwillige Helferin ...von uns abzuholen und gleich in die Tierklinik zu bringen.

Runa heist das Mädchen. Das Röngten hat ergeben, dass nichts gebrochen ist. Doch unser Tierarzt hat festgestellt, dass ein Geräusch zu hören ist und so wurde festgestellt, dass Runa Wasser im Brustbereich hat. Es wurden ihr 200 ml Flüssigkeit abgezogen. Der Tierarzt meint, Runa sei eher nicht angefahren worden. Woher die Flüssigkeit kommt, wird jetzt abgeklärt. Blut und Flüssigkeit wurde ins Labor geschickt und wir warten nun auf die Ergebnisse. Sie erhält jetzt Antibiotika und muss vorerst in der Klinik bleiben. Auf den Fotos ist die Wunde auf dem Rücken nicht zu sehen. Wir haben keine Ahnung was mit Runa geschehen ist. Doch wir wissen, dass sie nun in guten Händen ist und vorallem auch in Sicherheit.

Ein herzliches Dankeschön an Sonja für ihre tägliche Arbeit mit der wunderschönen Auktion sowie all den lieben Menschen die auf diese Artikel bieten und spenden. Ihr seid grossartig!