23.01.2016

Letzte Neuigkeiten für diese Woche:

Die kleine Maus hat die Operation geschafft und schläft jetzt.
Jose sagt, da es ein offener Bruch war (kann Bild gar nicht anschauen, was muss die Kleine Schmerzen gehabt haben😔) das Risiko besteht, dass es eine Infektion geben kann. Serena bekommt starke Antibiotika um das zu verhindern.
So, jetzt sind wir erleichtert. Es war eine so schreckliche Woche. Das Herz weint noch immer wegen Ava. Wir haben die Todesursache erhalten, Ava ist an einem Leberversagen gestorben.
Es war kein neurologisches Problem wie vermutet.
Lita unsere schöne Dame ist reserviert für Adoption in Spanien, sie hat das Herz der Pflegefamilie gestohlen!

Jetzt versuchen wir zur Ruhe zu kommen und wünschen Euch ein schönes Wochenende und vielen Dank für Eure immer wieder aufmunternden Worte, Danke dass ihr da seid.

 

22.01.2016 Information und updates mit Fotos von Romano, Jedi und Kori erhalten. Bitte schaut doch mal rein.

22.01.2016

Serenas Bein ist zweimal gebrochen und ein Teil des Knochens fehlt. Unser Mädchen wird heute operiert. Wir drücken Dir die Daumen, alles kommt gut Mäuschen.
Wenn uns noch jemand bei den Arztkosten helfen möchte, hier unsere Paypal Adresse in Spanien:

galgoespanolcausa@gmail.com

Das Bankkonto findet ihr unter:

www.galgoespanolswiss.ch Spende

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe!

22.01.2016 Serena

Wir danken von Herzen für die Spenden die wir heute für Serena erhalten haben, danke Euch allen vielmals!

100 Euro Sigrun Fuchs
120 Euro Stéphanie Jordi

21.01.2016 Serena

Serena wurde aus der Perrera abgeholt und in unsere Tierklinik in Madrid gebracht, wo sie vorerst bleiben wird. Sie muss zuerst stabilisiert werden, erst dann kann operiert werden.
Sie hat eine offene Fraktur von Schien- und Wadenbein, blutigen Durchfall und ist extrem unterernährt.

Wer uns helfen möchte – wir sind angesichts der jeden Tag neu eintreffenden Hilferufe für jede noch so kleine Unterstützung dankbar.

Vielen herzlichen Dank für die Spenden von:

30 Euro Violeta Jeanna
50 Euro Tina Baumgärtner


Wir danken Euch von Herzen! Danke Ute für den Text!!!

21.1.2016

Diese Galga wurde heute Morgen in der Tötung Madrid abgegeben. Sie hat ein gebrochenes, offenes Hinterbein. Wir wurden um Hilfe angefragt, die anderen Orgas seien voll und könnten sie nicht übernehmen. (Das kann ich voll und ganz verstehen) Alle sind am Limit, nicht nur mit den Finanzen sondern auch mit ihren körperlichen Kräften.
Wer uns helfen möchte, hier die Paypal Adresse: galgoespanolcausa@gmail.com oder unser Schweizer Konto. (Patenschaft/Spende)

Helga ist am Organisieren, dass eine Mitarbeiterin diese Galga abholt und zu Jose bringt. Weitere Infos folgen.. auch der Name!!
Vielen Dank für Eure Hilfe und dass ihr noch nicht müde seid, immer wieder das Gleiche zu lesen

16.01.2016

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass unsere Ava es leider nicht geschafft hat.
Wir mussten Dich mit schwerem Herzen gehen lassen. Es schmerzt unendlich, dass wir Dir nicht zeigen konnten, wie schön das Leben sein kann.
Wir danken Jose und Allen, die versucht haben, diesen wunderbaren Engel zu retten.

update 20.01. 9 Uhr

Gestern Nacht erhielten wir die Nachricht, dass unsere Ava nicht selbständig atmen kann. Wir wurden informiert, dass, das wir uns auf das Schlimmste gefasst machen müssen. Jose wird das Beste für Ava machen, wir wollen nicht, dass sie leidet. Wir hoffen weiter.

update: 19.1. 17 Uhr
Ava kämpft! Wir haben noch keine Ergebnisse, verschiedene Test wurden durchgeführt und ins Labor geschickt, Röngtenbilder etc. Wir warten auf die Resultate. Unser Mitarbeiter Vincente war heute Morgen bei ihr um nach ihr zu sehen und sie zu verwöhnen. Sobald wir mehr wissen, informieren wir umgehend! Kämpf kleiner Schatz, so viele Menschen beten für Dich.

18.01.2016 19 Uhr Unser Notfall aus der Tötung Madrid.

 

Es ist nur noch zum heulen. Die Galga Ava ist jetzt bei Jose...hoffen, dass er ihr helfen kann. So wie es aussieht, hat sie einen Schlag auf Kopf bekommen, Auto oder was anderes..wir drücken Dir die Daumen arme Maus. Hoffentlich kommt alles wieder gut.

 

18.01.2016

Wieder Notfall, Tötung Madrid!!!
völlig abgemagerte Galga wurde in die Tötung gebracht, könnte sein, dass sie ein neurologisches Problem hat. Die Galga muss schleunigst zum Tierarzt. Wer möchte uns helfen?

18.01.2016

Tom, jetzt Rock, hat seine Familie am Samstag gefunden. Er darf jetzt bei seiner Familie in Spanien bleiben und sein Leben geniessen! Alles Gute schöner Bubi!