20.03.2016

An Alle die an unsere Sunny denken

Sunny hat nun doch leider eine Infektion am Bein, wie befürchtet. Freitag sehr eitrig und überhaupt nicht gut. Sie wird mit 3 verschiedenen Antibiotika behandelt und hat auf der eitrigen Stelle ein Pat mit Antibiotika bekommen. Gestern und heute hat sie Besuch von ihrer Pflegemama in der Klinik erhalten. Die Pflegemama berichtet heute, dass die Wunde nicht mehr eitrig ist, die Antibiotikas scheinen zu wirken. Die Infektion ist komischerweise nicht bei der Narbe.. Wir hoffen, dass nun der Heilungsprozess weiter gut voran geht.
Wir denken an Dich Sunny.

18.03.2016

Keine guten Neuigkeiten von Sunny
Sunny musste wieder in die Klinik und dort bleiben. Es musste geprüft werden, ob die Verheilung richtig vorangeht. Das beunruhigende ist, als der Verband weggenommen wurde, hat sich die Haut am Bein gelöst. Es besteht die Gefahr, dass sie eine Infektion bekommen hat, Wir wissen noch nicht mehr, bitte drückt unserer Sunny die Daumen.

17.03.2016

sagen möchten wir ganz herzlich im Namen von Sunny, Doris und Irmgard,  für die grosszügige Spende die wir für ihre Operationskosten erhalten haben.

Ebenfalls ein grosses Dankeschön an Isabelle und Iris für die beiden Teilpatenschaften für  Flecha, welche im Tierheim auf eine Pflegefamilie oder Adoption wartet.

Auch ein herzliches Danke an Anette G. für die beiden Spenden für Sunny.

17.03.2016

Sunny konnte gestern die Klinik verlassen. Das Bein ist dick eingebunden, damit es möglichst stabil bleibt. Es geht ihr soweit recht gut! Denke die Kleine versteht im Moment noch nicht viel und kann ihr Glück nicht fassen. Vom Jäger zur Klinik und nun in einer liebevollen Pflegefamilie. Sunny wünscht Allen einen sonningen Tag

 

16.03.2016

Nicht alle Galgos haben das Glück, auf einem warmen Sofa zu liegen, umsorgt und geliebt zu werden.

Wir haben in den letzten Wochen und Monaten viele wunderbare Galgos retten können, Dank den grosszügigen Spenden die wir aus Deutschland, Oesterreich, Spanien und der Schweiz erhalten haben. Diese wunderbaren Seelchen sind nun in einer Pflegefamilie in Spanien oder aber im Tierheim.

Es ist unser grösstes Anliegen, all unsere Hunde gut versorgt und geliebt in einer Familie zu wissen. Deshalb heute meine Bitte an Euch: Schaut Euch doch unter www.galgoespanolswiss.ch oder auf FB Galgo Espanol Swiss Adoption unsere Galgos und Galgas an. Sie sind bereits reisefertig und warten auf eine liebevolle Familie. Auch die Hunde in den Pflegefamilien suchen ein zu Hause. Ein Galgo zu adoptieren aus einer Pflegefamilie hilft gleich zwei Hunden. Dem Adoptierten und Einem aus dem Tierheim, da wieder eine Pflegefamilie frei wird.

Es ist uneträglich zu wissen, dass zur Zeit viele Hunde im Tierheim jeden Tag darauf warten, abgeholt zu werden. Das Leben im Tierheim bietet Sicherheit, doch keine Liebe und Geborgenheit. Für unsere Mitarbeiterinnen vor Ort ist es immer wieder schlimm, diese sensiblen Hunde nach ihrem Besuch zurückzulassen, gefolgt von den bittenden Augen, lass mich nicht zurück.

Es wäre nett, wenn Ihr Euch unsere Hunde anschauen könntet und vielleicht der Eine oder Andere sich bei uns melden würde, weil sein Herz sich in einen von unseren Engeln verliebt hat. Bei Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung.

Wir suchen Adoptionen in der Schweiz, Deutschland und Oesterreich, Pflegefamilien suchen wir für Spanien.

Uebrigens, links Bijou in einer Pflegefamilie in Spanien und rechts Malia im Tierheim Spanien, Beide suchen auch noch ihre eigenen Familien.

brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch

16.03.2016

Romano,  dieser prächtige und sensible Galgo ist noch immer im Tierheim. Er sollte jetzt seine eigene Familie finden. Er ist total lieb mit anderen Hunden und in der Zwischenzeit auch anhänglich geworden. Sein grösster Wunsch ist es, eine eigene Familie zu finden. Wir haben neue Bilder erhalten.

16.03.2016

Wir haben neue Bilder von der süssen Chanel erhalten. Das Mädchen sucht noch immer ihre eigene Familie.

16.03.2016

 Sunny hat die Operation gut überstanden. Sie wird wie vorausgesagt, immer hinken. Aber wenigstens wird sie wieder auf ihr Bein stehen können. Wir haben in Spanien eine Pflegefamilie gefunden! Sunny braucht viel Ruhe, damit das Bein möglichst gut verheilen kann.

14.03.2016

Ist sie nicht zauberhaft? Wir haben neue Informationen und Bilder von Bijou erhalten. Sie sucht noch ihre endgültige Familie.

14.03.2016

Chimera (Saria) ist nach einer langen Reise Madrid-Zürich, Zürich-Tessin endlich zu Hause angekommen. Sie ist noch müde, doch es geht ihr gut. Gestern hat sie bereits die Wälder erkundet und sich an der Sonne von ihren Strapazen erholt. Wir sind sehr glücklich, dass das Mädchen nun zu Hause ist und wünschen Dir, du grosser Glückspilz, ein wunderbares Leben!