23.07.2016

Serena unser Mädchen lebt seit Januar 2016 in einer Pflegefamilie in Spanien. Sie hatte ja einen fürchterlichen Beinbruch, deshalb musste ihr eine Platte eingesetzt werden.
Die Pflegefamilie hat sich im Juni 2016 entschlossen, die Serena zu adoptieren. Diese Entscheidung wurde jedoch von der Pflegefamilie erst getroffen, nachdem wir bereits eine Endstelle für Serena in Deutschland gefunden hatten. Nach langen Diskussionen haben wir die Vereinbarung mit der Pflegefamilie getroffen, dass sie Serena trotzdem adoptieren können. Dass der Adoptionsvertrag unterschrieben wird, sobald die Platte entfernt und Serena auch gleichzeitig kastriert ist. (Wir sind ja ganz klar für diese Kosten zuständig, keine Frage.)
Dies ist nun vor 10 Tagen geschehen. Die Platte wurde entfernt und mit dem Hinweis des Arztes, dass Serena einen Monat lang ruhig gestellt werden muss, da das Bein nach der Entfernung der Platte noch sehr fragil sei.
Nach 3 Tagen wurden wir durch den Arzt informiert, dass das Bein von Serena wieder gebrochen ist.
Dies hatte zur Folge, dass Serena wieder operiert werden musste und nun wieder geschont werden muss.
Für uns heisst das, wieder hohe Kosten, die wir tragen müssen. Die Rechnung von rund 1200 Euro hab ich fotographiert. Von den 1200 Euro haben wir mit 500 Euro gerechnt, doch die 675 waren nicht budgetiert. Der Adoptionsvertrag ist bis heute nicht unterschrieben.
Wenn uns jemand bei den Kosten von Serena helfen möchte, wären wir sehr dankbar.
Unsere Paypal Adresse in Spanien lautet: galgoespanolausa@gmail.com oder unser Konto in der Schweiz. (Siehe Informationen, Spende)

Wir danken Euch von Herzen für Eure Unterstützung.

23.07.2016

Amor es freut mich so sehr, dass wir Dich am 07.08.2016 mit Deiner Pflegemama Estrella sehen können. Werde wohl ein paar Taschentücher brauchen.

Auch dieses Jahr ist Galgo Espanol Swiss vom 12. - 14.08.2016 mit fast dem ganzen Team in Donaueschingen!  Wir freuen uns, euch Alle wieder zu treffen! Falls Ihr ein Hotel in der Nähe braucht, gebe ich Euch gerne die Adresse bekannt.

 

19.07.2016

Wir sind zurück aus den Ferien und Suri, die kleine Maus bereitet sich für die Ausreise vor. Karla und ihre Familie ist bereits in Spanien angekommen und wird am Sonntag die Suri in Madrid abholen. Dann fahren sie über Zaragoza zurück in die Schweiz. 

Wir freuen uns sehr, dass Suri bald verreisen darf, nach Hause!