23.12.2016

 

Wir haben Robin wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

 

Gestern Nacht kam der erlösende Anruf von Helga, Brigitte we have Robin!! Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, wie erlöst und gerührt wir waren, dass Robin gesund eingefangen werden konnte.

 

Dank der guten Zusammenarbeit mit der Rescue Organisation in Barcelona und der Rescue Organisation von Madrid, hat das schier Unmögliche geklappt. Da waren Profis am Werk! Wir danken Euch für Eure Hilfe, ihr seid grossartig.

 

Entschuldigt, dass wir die letzten Tage nicht informiert haben. Wir wussten, Robin hält sich im Umkreis von 5 km auf. Es wurden Futterplätze eingerichtet und die Rescue Organisation mit Yaiza und Mel waren vor Ort. Es war extrem wichtig, dass keine Menschenmenge dort auftaucht, ansonsten wäre die ganze Rettungsaktion gescheitert.

 

Wir möchten uns auch bei allen bedanken, die uns moralisch unterstützt haben und immer wieder aufmunternde Worte geschickt haben.

Welcome back home Robin! We are so thankful girls!

 

22.12.2016

 

Guten Abend liebe Adoptanten, liebe Sponsoren, liebe Pflegefamilien, liebes Galgo Espanol Espana Team

 

Das Jahr neigt sich zu Ende, Weihnachten steht vor der Tür.
Wir hatten zusammen traurige und glückliche Momente.
Ihr habt einen Galgo von uns adoptiert und gebt ihnen ein liebevolles zu Hause.


Ihr habt Euch bereit erklärt, einen Galgo in Pflege zu nehmen. Bereitet ihn auf sein zu Hause vor und gebt ihm das erste Mal in seinem Leben Liebe und Geborgenheit.


Ihr spendet monatlich in Form von einer Patenschaft, oder spontan ja nach Notlage.


Ihr geht nach der Arbeit ins Tierheim und versucht unseren Engeln ein bisschen Geborgenheit und Liebe zu schenken. Ihr müsst die traurigen Augen zurücklassen. Ihr kommt immer wieder um nach ihnen zu schauen und sie zu trösten. Ihr geht mit ihnen zum Tierarzt und gebt ihnen so viel Liebe wie es nur geht. Ihr findet Pflegefamilien und die allermeisten Endfamilien.

 

Ihr alle seid herzensgute Menschen. Ihr kämpft für die Galgos, jeder so gut wie er kann. Tausend Dank, dass ihr nicht aufgebt und immer wieder für unsere Hunde da seid.

 

In diesem Jahr haben wir um die 101 Galgos gerettet (3 kommen noch in diesem Jahr) und 63 Nasen haben ihre endgültige Familie gefunden. 24 Galgos und 7 Welpen suchen noch ihre Endfamilie. Davon sind 6 im Tierheim und die anderen 18 Galgos sind in Pflegefamilien in Spanien untergebracht.

 

Zusammen haben wir erreicht, dass das Fest der Liebe nicht nur Worte, sondern Taten sind. Wir sehen unsere Galgos mit Weihnachtsmützen in den Familien, das berührt uns so sehr.

 

Für diejenigen Engel, die noch im Tierheim sind werden wir auch noch ein zu Hause finden, versprochen.

 

Unsere Gedanken drehen sich seit Tagen um unseren entlaufenen Robin. Erst wenn Du Robin, gesund und munter wieder bei uns bist, können wir die Festtage geniessen.

 

Aber auch nächstes Jahr kämpfen wir weiter, jeder gerettete Galgo ist ein Geschenk der Liebe und Verbundenheit.

Wir wünschen Euch von Herzen ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest, das unsere Wunden in der Seele ein bisschen heilen lässt.

Herzlichst
Euer Galgo Espanol Swiss Team

22.12.2016

Guten Abend meine Lieben  (für unsere Auktions-Gruppe in Facebook)

Das Jahr neigt sich zu Ende, Weihnachten steht vor der Tür.
Wir hatten zusammen traurige und glückliche Momente. Im August 2017 hat Sonja Soni diese wunderbare Gruppe gegründet. Mit so viel Arbeit, Disziplin und Leidenschaft wurde diese Gruppe für uns ein riesen Erfolg. Wir konnten Dank Euch, vorzu immer wieder Hunde aus den Perreras retten und sie in Sicherheit bringen. Ihr habt gespendet und geboten was das Zeug hält! Ihr alle habt uns so ungemein unterstützt und immer wieder Unmögliches möglich gemacht.
Seit Oktober bis heute sind unglaubliche Euro 3968.37 plus die Namensauktion Euro 605 Euro auf unserem Konto eingegangen! Dafür können wir Euch nicht genug Danke sagen.
Wir haben von unserer Seite versucht, für die Engel eine liebevolle Pflegestelle oder Endfamilie zu finden.
In diesem ganzen Jahr haben wir um die 98 Galgos gerettet und 63 Nasen haben ihre endgültige Familie gefunden.
Wir denken, unsere Zusammenarbeit war ein voller Erfolg. Zusammen haben wir erreicht, dass das Fest der Liebe nicht nur Worte, sondern Taten sind. Wir sehen unsere Galgos mit Weihnachtsmützen in den Familien, das berührt uns so sehr.
Für diejenigen Engel, die noch im Tierheim sind werden wir auch noch ein zu Hause finden, versprochen.
Auch nächstes Jahr kämpfen wir weiter, jeder gerettete Galgo ist ein Geschenk der Liebe und Verbundenheit.
Wir wünschen Euch von Herzen ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest, das unsere Wunden in der Seele ein bisschen heilen lässt.

Herzlichst
Euer Galgo Espanol Swiss/Espana Team

 

19.12.2016

 

Ivy sucht wieder ein zu Hause! Ivy kann in der Schweiz bei der Pflegestelle besucht werden!
 
Ivy (Bamba) kam 2014 aus Spanien und wurde durch Galgo Espanol, in die Nähe von München vermittelt. Dies ist nun ca. 2 1/2 Jahre her.
 
Ivy ist eine problemlose, bezaubernde und sehr anhängliche liebe Galga. Ivy wird im Februar 2017 4 Jahre alt. Leider ist der Zweithund der Adoptantin, eine Barsoihündin 13 Monate, schwer erkrankt. Wir wurden am Donnerstag informiert, dass Ivy nicht mehr bei der Adoptantin bleiben kann, da sie die kranke Hündin mobbe. Dies kam für uns sehr überraschend. Peter hat sich am Samstag umgehend auf den Weg gemacht und Ivy abgeholt. Nun ist Ivy bei Peter, Simba und Felice. So wie Peter sagt, ist Ivy ein Schatz, hat keinerlei Probleme mit Simba und Felice. Sie sei sehr anhänglich, noch ein bisschen nervös, alles ist neu und Ivy versteht nicht, was mit ihr passiert ist. Wir suchen nun einen geeigneten, liebevollen Endplatz für diese wunderschöne Galga. Für Ivy ist es wichtig, dass sie einen Freund hat zum Spielen. Ivy versteht sich auch gut mit Katzen. Sie kann nach Absprache in der Pflegestelle (Peter) in Balgach besucht werden.
 
Es wäre Ivy's Traum, ihre endgültige Familie zu finden und in Ruhe ihr Leben geniessen zu dürfen.
 
Bei Interesse, bitte ruft mich an oder schreibt mir, brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch.
 

 

19.12.2016

Vor 2 Wochen haben wir Euch angekündigt, dass wir 4 Mädchen aus der Perrera Madrid rausholen werden. Hier sind die 4 Girls, sie sind nun bei uns im Tierheim angekommen. Wie ihr sehen könnt, haben die 4 Mädchen bereits einen ganz anderen Gesichtsausdruck und die Samsa hat auch gleich mit den Gartenarbeiten angefangen. Samsa und Romi sind ein bisschen schwer zu unterscheiden. Wir werden aber bald die Profile erstellen können mit mehr Informationen.
Wieder 4 gerettete Seelen, herzlichen Dank an Euch! Sind sie nicht einfach zauberhaft?

 

Wir danken den Paten Marc Meyer (Dayra) und Peter Schlatter (Maya) recht herzlich für die Uebernahme der Vollpatenschaften. Wir hoffen, dass wir für alle Mädels bald eine Pflegestelle oder Endstelle finden.

 

 

Wir haben zur Zeit mehrere Hunde im Tierheim ohne Paten. Dakota, Romi, Samsa, Serena und Dante würden sich sehr über Paten freuen. Mehr Infos über Patenschaften findet ihr unter: Informationen, Patenschaft.