27.10.2017

 

Jetzt ist es soweit.

 

Amba und Gala sind auf dem Weg nach Hause. Sie haben um 10.30 Madrid verlassen und werden Morgen in der Früh in Deutschland ankommen. Vielen lieben Dank an Karin Tomsicek, sie holt Amba in Sandhausen ab und bringt sie zu Barbara. Wenn sich Amba gut mit dem bestehenden Rudel einlebt, hat sie ihren Lebensplatz gefunden.


Auch wieder ein herzliches Dankeschön an Peter. Er holt in Holzgerlingen Gala ab und bringt sie nach Zollikon zu ihrer Familie. Alana fre...ut sich sicherlich auf eine Freundin!

 

Wir wünschen Euch eine gute und sichere Fahrt. Wir freuen uns auf Eure Ankunft. Bis bald ihr hübschen Mädels.

 

 

 

 

26.10.2017

 

 

Gesucht!!!

 

Wer könnte für uns in Tolouse (Südfrankreich) eine Platzkontrolle machen? Kann uns jemand helfen bitte?

Nous cherchons quelqu‘un pour faire un place-contrôl à Tolouse. Quel qu‘un puisse s‘îl vous plaît nous aider?

 

Merci de m‘écrire un message privé Brigitte Sander ou un Mail à brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch

Merci beaucoup et une bonne soirée à tous.

 

 

 

 

24.10.2017

 

Django heisst der arme Schatz. Seit gestern Abend ist er in der Klinik und ist ärztlich versorgt worden. Medikamente gegen die Schmerzen und Blut wurde abgenommen, um zu sehen, wie schlimm seine LM ist. Aber wir sind dankbar, dass gestern Paula so schnell den Bubi aus der Perrera holen konnte, damit er nun die Pflege bekommt die er braucht.
Unser Mädels in Spanien suchen jetzt dringend eine Pfegestelle in Spanien für ihn, da er nach der Operation nicht ins Tierheim gebracht ...werden kann.

 

Wir danken an dieser Stelle den 3 Spenderinnen recht herzlich, so haben wir 400 Sfr. zusammengebekommen. Dies langt natürlich noch nicht um die Kosten der OP zu tragen. Heute bekam ich noch 2 Anrufe betreffend Spenden. Dazu hoffentlich später mehr.....

 

Danken möchten wir auch ganz herzlich Mirjam Fahrni. Ihr Patenhund, Flamenco, darf Morgen in eine Pflegefamilie in Spanien ziehen mit Möglichkeit auf Adoption. Wir hoffen sehr, dass Flamenco sich gut einlebt und für immer dort bleiben darf.
Die "frei" werdende Patenschaft dürfen wir Django übertragen. Die Patenschaft wird in diesem speziellen Fall nicht für die Heimkosten benützt, sondern für die anfallenden Operations, sowie Nachkontrollkosten. Leider sind solche Brüche und LM Hunde immer mit hohen Arztkosten verbunden.

 

Wir danken Euch ganz herzlich und wünschen Euch 

einen wunderbaren sonnigen Herbsttag.

 

Das Galgo Espanol Swiss und Espana Team

 

 

 

 

23.10.2017

 

update: 17 Uhr

Vielen lieben Dank Sonja für Deine Spende von 84 Sfr! Das ist mega lieb von. Ebenfalls danken möchten wir einer anonymen Spenderin für die 55 SFr! Wir haben jetzt knapp 400 Fr. zusammen.

Wir haben beschlossen, dass wir den Bub nicht in der Perrera lassen und die Mitarbeiterinnen sind bereits auf dem Weg mit ihm in die Klinik. Er muss starke Schmerzen haben und wir wollten, dass er so schnell wie möglich Schmerzmittel erhält. (Sonst können wir alle nicht schlafen heute Nacht!)
Aber vielleicht spendet ihr trotzdem weiter, die Kosten werden wir haben und sind auf Eure Hilfe weiterhin angewiesen. Vielen herzlichen Dank.



update: 16 Uhr, wir haben 250 SFr. von einer uns bekannten Spenderin bekommen, ist das nicht fabelhaft? Ein herzliches Dankeschön an Dich! Der Anfang ist gemacht. Wer möchte uns noch helfen, damit wir den Buben rausholen und ihn in die Klinik bringen können?

 

 

 

 

Wieder einmal ein Notruf aus der Perrera Madrid.

Ein hübscher schwarzer Galgo, sieht noch sehr jung aus, wurde in der Perrera abgegeben. Chip wurde rausgeschnitten, wenn wundert das, er hat nämlich ein gebrochenes Bein.  Die andere Pfote hat wahrscheinlich einen gebrochenen Zeh, da kann man nichts machen und eine Wunde, die genäht werden muss. 


Der Besitzer wollte die teure Operation nicht bezahlen und so entsorgt man diesen Galgo in der Perrera.

 

Die Bilder könnt ihr auf unserer Homepage sehen....

 

www.galgoespanolswiss.ch

Wir würden den Buben gerne rausholen. Doch leider lassen unsere Finanzen es nicht ohne Eure Hilfe zu. (Wir haben noch die grosse OP von Nova...)
Die Kosten belaufen sich üblicherweise bei so einem Bruch auf 900 -1100 Euro.

Könnt ihr uns helfen, dass wir den Galgo rausholen können?

Unsere Paypal-Adresse lautet:

 

Brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch

 

Tut uns leid, dass wir heute leider keine besseren Nachrichten haben.

 

 

20.10.2017

 

Unsere 3 Jungs konnten heute die Perrera Madrid verlassen❤️❤️❤️
Herzlich willkommen, wir freuen uns so über diese wunderbaren Boys😍
Sie werden jetzt zu uns ins Tierheim gebracht und wir werden dann bessere Fotos erhalten.

Wir wünschen Euch einen schönen Abend und bedanken uns nochmals herzlich bei den Spendern! Ohne Euch wären die 3 nicht in Sicherheit

 

 

 

17.10.2017

 

Auch Gala ist reserviert für die Schweiz! Sie kann am 27.10.2017 nach Hause reisen.

 

 

16.10.2017

 

 

Wir haben aber auch eine gute Nachricht: Brinca wird durch ihre Pflegefamilie in Spanien adoptiert!

 

 

16.10.2017

 

 

Inzwischen wurden bei Nova weitergehende Untersuchungen durchgeführt. Dabei wurde bestätigt, dass Darmschlingen sowie ein Teil der Leber ins Perikard vorgefallen sind (s. Röntgenaufnahmen). Das EKG wurde trotz allem für unauffällig befunden und Novas Allgemeinzustand sei den Umständen entsprechend gut, hieß es.
Nova steht also wie befürchtet eine große und schwere Operation bevor. Die Operation ist risikoreich, da sowohl der Thorax und das P...erikard als auch das Abdomen geöffnet werden müssen. Einen OP Termin haben wir noch nicht, denn die OP ist zeitaufwändig und soll an einem Tag stattfinden, an dem sonst keine OPs geplant sind. Die Kosten werden entsprechend hoch sein, vorerst wurden 900 Euro veranschlagt; die Rechnung für die bisherigen Untersuchungen haben wir noch gar nicht bekommen Falls uns jemand bei den auflaufenden Kosten helfen möchte – wir sind für jede noch so kleine Unterstützung dankbar! Das Allerwichtigste ist jetzt aber, dass Nova die Operation übersteht und wieder ganz gesund wird.

 

 

 

10.10.2017

 

Nun haben wir ein paar Karten mit unseren geliebten Vierbeiner zusammengestellt😍


Herzlichen Dank an Miriam, Agnes und Irmgard, dass wir Eure Fotos von Paul Croes für unsere Aktion benützen durften. Sind doch traumhaft diese Models❤️


Die gefaltenen Karten 21x30 cm mit Couvert können zu einem Preis von 5 Euro pro Karte bei uns bestellt werden.
Die Karten sind auch schön in einem Bilderrahmen😍

 

Bestellen könnt ihr bei: Brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch oder via FB eine PN!

 

Vielen lieben Dank, dass ihr unsere Arbeit unterstützt!

 

 

 

 

09.10.2017

 

Einen schönen guten Morgen

 

Wir haben heute 2 gute Nachrichten und 1 schlechte Nachricht...

Fangen wir mit den guten Nachrichten an:

 

Sheldon und Lola sind gut in Amerika gelandet. Sie haben die Reise gut überstanden und wurden gestern von ihrer Familie bei Debbie zu Hause abgeholt. Bilder werden Folgen. Die vorhandenen Bilder sind bei Debbie zu Hause. Durch die Zeitverschiebung werden wir die Fotos vom definitiven zu Hause erst heute Abend erhalten. Da sind wir doch erleichtert, dass die Beiden die Reise gut überstanden haben.

 

Die 2. gute Nachricht betrifft die 3 Jungs aus der Perrera. (Siehe Bilder auf www.galgoespanolswiss.ch, tägliche News)

Dank den sehr grosszügigen Spenden von:

 

Claudia Wieland
Peter Schlatter
Simone Jeenicke
Christa Wichtrey
Dirk Zausch
Yannick Rauchbach
Vergessene Fellnasen

 

 

konnten wir am Freitag 2 Buben reservieren und haben auch bereits die Bestätigung erhalten. Der 3. Bub wird Helga heute reservieren.

 

Wir danken Euch ganz herzlich für Eure Hilfe! Es fehlen noch die monatlichen Paten für 7 Hunde. Wir werden mit dem Erlös der Aukion von Sonja: Auktionen für die Galgonasen von Galgo Espanol Swiss, die fehlendenen Patenschaften mit dessen Erlös versuchen zu decken. Schaut doch mal rein in die Auktion, es lohnt sich sehr und fängt heute wieder an!

 

Nun zu der sehr schlechten Nachricht.

 

Unsere Nova, zur Zeit in einer Pflegestelle in Madrid, hat vor 3 Tagen Symptome von Atemnot gezeigt. Sie wollte nicht mehr spielen und ist nur noch gelegen.


Nach dem Arztbesuch wurde uns mitgeteilt, dass Nova an einer Zwerchfellhernie leidet. Dies kann angeboren sein oder durch ein Trauma (Unfall) verursacht werden. Vereinfacht gesagt heisst das, dass ein Bruch (Loch) im Zwerchfell die Eingeweide vom Bauchraum in den Brustraum drückt. Das verursacht Druck auf die Lunge und Herz, was zu Atembeschwerden führt, Organa können dadurch auch absterben. Diese Situation kann für Nova lebensgefährlich werden, oder ist lebensgefährlich. (Ute kann das sicher besser erklären...)


Nova muss ins CT damit festgestellt werden kann, ob eine Operation möglich ist. Sobald wir mehr wissen, werden wir informieren. Zudem ist Nova eine absolute Panikmaus, was das Ganze nicht einfacher macht. Wir sind sehr besorgt um das Mädchen und hoffen, dass alles wieder gut wird.

 

 

Sobald wir mehr wissen, geben wir umgehend Bescheid.

 

 

06.10.2017

 

Wieder 3 Galgos in der Perrera😔 Alles Buben, der Jüngste ca 6 Monate😔
Wir brauchen dringend Hilfe! Wir haben nicht genügend Reserven um die 3 rauszuholen. Patenschaften für die Tierheimkosten fehlen auch😔

Bilder der Galgos könnt ihr in der geschlossenen Gruppe: Auktionen für die Galgonasen von Galgo Espanol Swiss sehen!

...

Wer den Bubis helfen möchte, hier ist unsere Paypal Adresse:

brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch

Vielen Dank für Eure Hilfe!

 

 

06.10.2017

 

Heute ist der grosse Tag für Sheldon und Lola😊
Sie fliegen heute Morgen nach Hause nach Amerika. Beide sind von der gleichen Familie adoptiert und werden zusammen ihr Leben verbringen.

Das eine Auge lacht vor Freude, doch das Herz ist schwer.. die lange Reise macht uns immer Sorgen.

Wir wünschen Euch einen guten Flug, warten sehnlichst auf Bilder von Eurer Ankunft.
Thank you very much Debbie for bringing our angels home.

 

 

 

 

05.10.2017

 

Lange mussten wir warten, bis die schwarze Galga Mostoles verlassen durfte. Heute endlich war es soweit❤️Mara durfte die Tötung Mostoles verlassen, das Dank der grosszügigen Spende von Christa Wichtery. Nochmals vielen herzlichen Dank😘Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, ist ihr Bein nach einer Fraktur schlecht zusammengewachsen. Mara geht in den nächsten Tagen zum Arzt, damit wir abklären können, ob was gemacht werden kann oder nicht.
Wir sind sehr glücklich Mara, dass Du endlich raus durftest und heissen Dich in unserer Familie herzlich willkommen

 

 

 

 

03.10.2017

4 wunderschöne Welpen brauchten unsere Hilfe. Wir haben die 4 Engelchen letzte Woche übernommen, 3 Mädchen und ein Bubi-Boy❤️❤️❤️❤️
Wir suchen in Spanien, nähe Madrid Pflegefamilien für die kleinen Rackerlein. Bitte meldet Euch, falls ihr eine Möglichkeit sieht.
Die 4 werden so mitte Dezember aus Spanien ausreisen können. Wer sich überlegt einen Welpen zu adoptieren, dann schreibt mir bitte, oder noch besser ruft mich an

 

 

 

 

03.10.2017

 

Happy-End für Elina❤️

Elina hat sich Dank der liebevollen Fürsorge der Pflegefamilie gut erholt und die viel zu hohen Leberwerte haben sich normalisiert.

Es war Liebe auf den ersten Blick, von den Adoptanten wie auch von deren Galga. Elina wurde herzlichst empfangen und hat das Herz der ganzen Familie im Nu erobert.

...

Mehr kann man sich nicht wünschen😍 Vielen herzlichen Dank an die Pflegemama und an die Adoptanten. Wir wünschen Euch alles Liebe und eine wunderbare gemeinsame Zeit