06.05.2017

 

Da in den letzten Wochen doch einige unserer Schützlinge ein Zuhause gefunden haben, können wir endlich wieder versuchen, anderen hilfebedürftigen Hunden den Start in ein neues Leben zu ermöglichen. Eine von ihnen ist Nova; sie kommt aus einer Perrera in Madrid. Wie man auf den Fotos sieht, ist sie mit Bisswunden übersät. Sie hat zudem panische Angst vor Menschen. Zurzeit befindet sie sich im Haus einer unserer spanischen Mitarbeiterinnen, damit sie sich erholen kann.

Das dürre schwarzweiße Männlein auf den Fotos ist Sheldon. Auch ihn konnten wir aus einer Perrera holen. Seit gestern befindet er sich in unserer Hundepension, aber wir versuchen so bald wie möglich einen Pflegeplatz für ihn zu finden. Er hat einen Schnitt am linken Knie, der schon ihn der Perrera genäht wurde, aber nicht wirklich gut aussieht. Zudem scheint er ein Problem mit den Gelenken zu haben. Er wird daher umgehend einem Tierarzt vorgestellt werden.

Weitere Infos folgen, sobald wir mehr wissen!

 

05.05.2017

 

Wenn Träume wahr werden.......

 

Miriam D. hat sich in Amor verliebt und wird ihm seinen Wunsch nach einer eigenen Familie erfüllen. Gestern hat mich Miriam informiert, dass sie Amor gerne ein zu Hause geben würde. Nicht in der Schweiz, aber in Palma. Miriam wird im August mit ihren Nasen, 3 Gaglos und 4 Barsois nach Palma auswandern, in eine Finca mit 11'000 m2 eingezäunten Garten. Amor darf im August nach Hause. Wir sind so unfassbar glücklich, dass er zu Miriam ziehen darf. ...Dort werden all seine Träume wahr.

Ute hat immer wieder für Amor geschrieben, so lange habt ihr in geteilt und gehofft, dass er endlich nach Hause darf. Vielen vielen Dank an Euch, niemals aufgeben heisst das Motto.

Amor Dein Kampf hat sich gelohnt, Du wirst rumrennen und Dein Leben geniessen.

In der Zwischenzeit bleibt Amor in Madrid bei seiner Pflegemama Estella. Estella hat das Angebot von uns erhalten, dass sie Amor nach Palma fliegen soll, um ihn nach Hause zu begleiten. Verständlicherweise ist das ein schwieriger Moment für Estella, nach so langer Zeit ihren geliebten Amor abzugeben. Wir werden sehen, ob sie unser Angebot annimmt, oder ob eine andere Mitarbeiterin Amor nach Hause bringt.

Miriam, wir danken Dir vielmals. Wir können gar nicht schreiben, wie sehr wir uns freuen, einfach überwältigend.

 

 

04.05.2017

 

Es ist nicht zu glauben, unser Amor sucht noch immer seine eigene Familie. Er hat doch so um sein Leben gekämpft und gewonnen.
Jetzt braucht er noch seine Familie und dann ist er wunschlos glücklich. Wer möchte ihm seinen Wunsch erfüllen?

Für in die Schweiz könnten wir einen Transport Ende Mai organisieren.
Wer sich in unseren super Bubi verliebt hat, bitte schreibt mir: brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch.

 

Gerne kann ich Euch persönlich über Amor informieren, hab ihn ja in Spanien getroffen. Er ist wirklich un Amour incroyable.

04.05.2017

 

Emilia durfte die Resi verlassen. Schaut Euch mal an, wie sehr es dem Mädchen gefällt!

01.05.2017

 

Amelies Blutwerte sind sehr schlecht. Sie hat LM und Elichose, sowie die Produktion von weissen und roten Blutkörperchen ist fast nicht mehr vorhanden. Amelie muss sofort mit Glucantime behandelt werden und Doxycoline.
Olga hat sie heute aus dem Tierheim geholt, damit sie mit dieser Behandlung umgehend beginnen können.
Drücken wir der Hübschen alle Daumen und Pfoten, dass sie sich mit den Medikamenten und der guten Pflege erholen wird.

Thank you again Olga, for taking Amelie home that she has a chance to recover.

 

01.05.2017

Eine lange Reise ins Glück....

Belona, Bounty und Dayrah haben Freitag Spanien mit Dogs on Road verlassen.
Eine traurige und gleichzeitig glückliche Pflegemama, Merce, hat Belona zum Treffpunkt gebracht. Merce hat Belona gepflegt und gehegt, als Belona die Herzwürmer bekämpfte. Dank der langen Fürsorge und Liebe von Merce ist Belona gesund und munter bei ihrer Adoptionsfamilie in Deutschland angekommen. Jutta und ihr Mann, sowie Mäxchen der Galgo und die zwei Windspiele habe...n Belona sofort in ihr Herz geschlossen.

Dayrah und Bounty hatten nicht das Glück in einer Pflegefamilie zu sein. Die beiden Mädchen sind in Holzgerlingen angekommen und von Ute und Peter in Empfang genommen worden. Wie immer klappte der Transport mit Dogs on Road hervorragend und wir möchten uns an dieser Stelle beim Transport-Team ganz herzlich bedanken.

Ute ist mit Dayrah Richtung Jena gefahren und hat die schwarze Schönheit Silke und ihrem Mann übergegben. Vielen herzlichen Dank Ute, wir schätzen Deine Hilfe sehr. So ging Dayrah mit ihren Adoptanten nach Hause zu Luna (früher Violet). Dayrah und Luna verstehen sich schon sehr gut. Obwohl Dayrah direkt vom Tierheim kommt, hat sie sich gut in ihrem zu Hause zurecht gefunden und gleich den besten Platz neben Papi ergattert! Silke, wie Du schreibst, Deine Wahl war goldrichtig.

Peter hat Bounty mit zu sich nach Hause genommen. Dort hat Bounty sich von der langen Reise eine Nacht erholen können. Bounty hat sich gleich super ins Rudel eingefügt. Am Sonntag hat Peter die Bounty im Graubünden an Simone und Pat, Luca, Saria und Kiara übergeben. Simone hatte ja Bounty in Spanien im Tierheim ausgesucht und war nun überglücklich, ihr Mädchen endlich in die Arme schliessen zu können. So ist Bounty, nun heisst das liebevolle Mädchen Nuria, im Tessin, zu Hause angekommen. Nuria fühlt sich bereits zu Hause und ihre Freunde haben sie sofort aufgenommen. Für Simone ist ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen, wie auch für uns.

Vielen lieben Dank Peter, wir nennnen Dich nur noch den Galgo-Peter!

Wir sind überglücklich und erleichtert, dass die 3 wunderbaren Galgas nun zu Hause bei ihren Familien sind. Auf den Bildern könnt ihr sehen, wie glücklich und zufrieden Belona, Bounty und Dayrah sind. Sie können es gar noch nicht fassen, dass sie nun im Paradis gelandet sind.

So viele Menschen sind an solchen Happy-Ends beteiligt. So viel Einsatz und Hilfsbereitschaft, damit unsere Engel endlich in Geborgenheit und Sicherheit ihr Leben führen dürfen. Danke Euch von Herzen, ohne EUCH gäbe es solche Happy-Ends nicht.
Tausend Dank an die grossartigen Adoptionsfamilien! Wir wünschen Euch viele gesunde gemeinsame Jahre mit vielen unvergesslichen Momenten.

 

 

28.04.2017

 

Alle 3 Mädchen, Belona, Bounty und Dayrah sind jetzt eingeladen im Transporter mit Edina und machen sich nun auf den Weg nach Hause!

Wir wünschen euch eine gute und sicher Fahrt! Ute und Peter werden Euch Morgen in Holzgerlingen abholen und dann weiter zu Eurer Familie bringen. Denke, Simone, Silke und Jutta werden heute Nacht oft an Euch denken, bis bald ihr Hübschen!

 

28.04.2017

 

Happy-End für Carlito!!

Und Carlito im Glück! Er durfte gestern zu seiner Familie in Spanien ziehen! Die Wohnung ist ihm noch unheimlich, all das Neue. Doch er wird sich bald eingewöhnen und das Sofa in Beschlag nehmen, so wie all unsere Langnassen.

Wir wünschen Dir ein wunderschönes und langes Leben Carlito, mach's guet und vielen Dank an die Familie!

 

26.04.2017

 

Manchmal kommen einem die Tränen vor Glück, wenn man Fotos von unseren geretteten Hunden bekommt. (Mon Cherie)

 

26.04.2017

 

Regen oder Schnee, das ist Khalesi völlig egal. Khalesi ist glücklich, sie hat ihre eigene Familie in Spanien gefunden! Sie darf für immer bei der Pflegefamilie und ihrer Galga-Freundin bleiben. Wir danken der Familie ganz herzlich und wünschen euch eine wunderbare gemeinsame Zukunft.

 

 

24.04.2017

Das ist Valentino! Einer der 4 Galgos die wir aus der Tötung Madrid ausholen konnten. Ist er nicht ein hübscher Bubi? Er ist nun bei uns im Tierheim uns sucht sein zu Hause. Mehr Informationen werden folgen!
Wer seinen Augen nicht widerstehen kann, dann bitte schreibt mir!
Brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch, vielen lieben Dank!

 

 

24.04.2017

 

Wir freuen uns sehr für Carlito! Er ist reserviert für Adoption in Spanien!