31.01.2019

BUDDHA im Glück!
Erinnert Ihr Euch? Vor ein paar Wochen haben wir ein Video von einem kleinen zitternden Galgo im Kofferraum eines Autos veröffentlicht. Das war der Tag an dem wir BUDDHA abgeholt haben und der Welpe hatte Todesangst.
Wir danken der Pflegestelle, die sich so gut um BUDDHA gekümmert hat ganz herzlich. Es ist nicht einfach einen solchen Schatz erst aufzupäppeln und dann gehen zu lassen...
Jetzt hat BUDDHA seine Familie gefunden und wir sind sicher, dass er sehr glücklich sein wird zusammen mit seiner Hundeschwester Cleo (eine andere adoptierte Galga). Ein riesen Dankeschön an die Familie, die BUDDHA augenommen hat. Und auch ein riesen Dankeschön an Euch Spender. Mit Eurer grossartigen Unterstützung habt Ihr dieses Happyend für den kleinen BUDDHA erst möglich gemacht. Danke, dass Ihr uns unterstützt und dass wir auf Euch zählen dürfen!

31.01.2019

 

HAPPY END für unsere SUKHA!

Ihr neuer Besitzer ist exta den weiten Weg von Galicia nach Madrid gefahren um sein Mädchen zu sich zu holen. Wie schön, die beiden so zu sehen. SUKHA- wir wünschen Dir ein wunderschönes Leben mit endlosen Streicheleinheiten und gaaaanz viel Liebe!!! Wir freuen uns so für Dich!

27.01.2019

 

Wir möchten Euch schon mal vorab informieren, dass wir wieder ein Galgo Treffen in der Schweiz organisieren.

Bitte merkt auch das Datum: 28.09.2019 in Eurem Kalender vor. Das Treffen findet wieder in Kleindöttigen statt! Weitere Infos folgen später. Wir freuen uns, Euch zu treffen!

 

25.01.2019

 

Guinda konnte heute endlich die Klinik verlassen🎉🎉🎉
Die Pflegefamilie in Spanien hat Guinda abgeholt! Jetzt geht es ab auf‘s Sofa❤️

 

 

23.01.2019

 

Einfach nur schön: BUDDY durfte heute dem Tierheim lebwohl sagen und zu seiner Pflegefamilie in Spanien ziehen. Und er hat eine Vorreservation. Süsser BUDDY toi toi toi- und geniess Deine erste Nacht in der Wärme und all die Streicheleinheiten. Wir freuen uns enorm für Dich!!!

 

 

21.01.2019

 

Update 22.1.2019 20.00 Uhr

Vielen lieben Dank für die erhaltenen Spenden:

Petra Sch. Euro 20.00
und
Fred B. Euro 25.00 für Ginger

Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!

Letzte Woche haben wir einen Aufruf für die Beiden gestartet.
Wir haben Ginger und Dali aus der Perrera geholt und die Beiden zum Arzt gebracht. Ginger hat eine Fleischwunde am Bein, aber nichts was eine Operation benötigen würde.
Herzlich Willkommen in unserer Familie, alles wird gut❤️❤️

Wer uns finanziell unterstützen möchte, anbei unsere Paypal-Adresse:

brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch

Vielen herzlichen Dank!

 

 

19.01.2019

 

Happy Day for Cleo und Atlanta

 

Heute ist ein guter Tag!


Evelyne und unser Peter sind nach Holzgerlingen gefahren um die wunderbare Cleo in Empfang zu nehmen. Die Adoptantin hat sich sehr über ihr Mädchen gefreut! Es freut uns ungemein, dass auch ein älteres Mädchen noch das grosse Los gezogen hat. Es ist immer wieder schön, wenn Hunde in der Schweiz adoptiert werden, so sehen wir das Mäuslein sicher bald!

Auch in Spanien war ein Glückstag für Atlanta. Sie wurde heute von den Adoptanen in Madrid aus der Resi geholt und sie sind nun auf dem Heimweg nach Alicante!

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, dass wieder 2 Nasen nach Hause durften. Ein schöner Tag, findet ihr nicht auch?

 

 

 

15.01.2019

 

 

Wieder 2 Notfälle!!!!!

 

 

Wieder einmal ist der Club der Wahnsinnigen gefragt!

Die Galga hat eine Wunde am Vorderbein und wurde in die Perrera Madrid gebracht, wie auch der Galgo.
Obwohl wir schon die 2 schwarzen Galgos vom Tierarzt übernommen haben und genügend Buben haben, möchten wir die Beiden rausholen.
Wie die Wunde aussieht wissen wir nicht, daher denken wir, dass wir die Galga in unsere Klinik bringen sollten.

Wir hoffen, dass wir die Schwarzen mit der Auktion von Sonja finanzieren können.

Diese Beiden werden wir mit der Auktion nicht auch noch schaffen. Ist der Club der Wahnsinnigen wieder dabei bei dieser Rettung zu helfen und können wir mehr Wahnsinnige im Club aufnehmen?

Es bleibt eigentlich nur noch der Galgenhumor. So viele Hunde, alle sind überfüllt und kein Ende in Sicht. Aber wie gesagt, wir kämpfen weiter und weiter.

Gute News haben wir auch, Cleo, vielleicht Buddah, Lista…. wir werden berichten!

Unsere Paypay-Adresse: Brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch

Vielen herzlichen Dank an Euch!

 

 

 

13.01.2019

 

HAPPY END NAIA

 

Am 20.12.2018 haben wir die ausgemergelte Naia beim Jäger abgeholt. Ein Bild des Grauens. Dank lieben Spendern konnten wir die Kleine abholen und gleich in eine Pflegestelle bringen, damit sie aufgepäppelt wird. Gutes Essen, Liebe und Fürsorge haben dazu geführt, dass die unglaubliche zarte Maus 5 Kg zugenommen hat. Sie hat sich sehr gut erholt und das Beste ist: Gestern reiste Naia nach Barcelona zu ihrer definitiven Mama. Wir freuen uns sehr für die süsse Kleine.
Bedanken möchten wir uns bei den Spendern und der Pflegestelle in Spanien, dass sie dieses Geschöpf gerettet und gepflegt haben. Alles Liebe Naia, ein glückliches gesundes Leben, Dir und Deiner Familie.

Das ist Weihnachten, das ist das Geschenk wofür wir tagtäglich hinarbeiten. Danke an Euch, thank you very much to our volounteers in spain!

 

 

 

 

12.01.2019

 

Dieser junge Podenco Rüde wurde in der Tötung in Sevilla abgebeben. Dank der tollen Leistung unserer Helfer, konnten wir schnell einen Transport organisieren und seit Heute ist FUEGO bei uns im TIerheim in Spanien.
Es erstaunt nicht, dass FUEGO im Moment Menschen gegenüber sehr vorsichtig ist. Andere Hunde liebt der kleine Rüde. Wir sind so happy, dass Du es aus der Tötung rausgeschafft hast lieber FUEGO- jetzt heisst es aufpäppeln und eine Familie für Dich finden. Wir arbeiten mit Vollgas an diesem Projekt- versprochen! 

Ich bin sicher, Vivi setzt alles daran!

12.01.2019

 

Ein HAPPY END für unsere BONNIE!

Die Familie in Spanien wollte etwas Gutes tun und kam in's Tierhiem um sich einen Pflegehund auszusuchen. Dabei haben sie sich Hals über Kopf in BONNIE verliebt. Die süsse Galga durfte heute das Tierheim verlassen und in ihr neues Zuhause ziehen. Eine wunderschöne Geschichte mit Happy End, die Ihr mit Eurer grossartigen Unterstützung möglich gemacht habt! DANKE!

 

10.01.2019

 

HEUTE IST EIN GUTER TAG! Happy-End für Pua und Merlin. 

Gleich zwei unserer Lieblinge dürfen für immer bei ihren Pflegefamilien in Spanien bleiben:
PUA unsere tolle junge Galga, die wir mit Eurer Hilfe im August 2018 aus der Perrera in Madrid retten konnten.
Und MERLIN, unser verspielter Finca-Boy, den wir MItte November 2018 in der Nähe von Madrid einfangen und in Sicherheit bringen konnten.

Liebe PUA, lieber MERLIN, wir wünschen Euch ein langes, gesundes, schönes Leben und freuen uns wahnsinnig mit Euch!

 

08.01.2019

 

Grossartige News!

Die 3 Hunde die wir letzte Woche gepostet hatten, die unsere Hilfe brauchten, sind bei uns im Tierheim angekommen. Was für eine grossartige Teamleistung!

Wir denken, wir sollten einen Club gründen der Wahnsinnigen😍

Folgende "Clubmitglieder "haben dazu beigetragen, dass diese 3 Hunde in kürzester Zeit gesichert werden konnten:

Dennis R. mit 50 CHF
Patricia N. mit 71.60 CHF
Josefa F. mit 150.00 Euro
Marilena W. mit 100.00 CHF
Nouria A. mit 25.00 CHF
Daniela S. und Brigitte K. mit 50.00 Euro
Rebekka und Donna F. mit 50.00 Euro
Patricia F. mit 50.00 CHF
Esther G.-M. mit 50.00 CHF
Irene G. mit 20.00 CHF
Jacqueline S. mit Familie P. mit 500.00 CHF

und natürlich die tolle Namensauktion von Sonja!

Wir danken Euch von ganzem Herzen, dass wir Eure finanzielle Hilfe bekommen haben um die Kosten von Reiko, Balu und Harley zu finanzieren. Ihr seid WAHNSINNIG!! Vielen vielen Dank❤️❤️❤️

Das Team in Spanien arbeitet mit Hochdruck daran, für den so mega herzigen Welpen Reiko eine Pflegestelle zu finden.
Ebenfalls Floki und Balu brauchen dringend eine Pflegestelle in Spanien, die Schwanzspitzen sind ganz schlimm entzündet und können im Tierheim nicht verheilen.
Wir wissen, das Team in Spanien setzt alles daran, dass wir für die 3 und natürlich auch für die anderen Hunde Pflegestellen oder Adoptionen finden.

Gestern durfte Rita das Tierheim verlassen, ihr habt sicher das berührende Video gesehen.
Wir halten Euch auf dem Laufenden und hoffen, bald wieder Fotos und Videos von Hunden zu posten, die das Tierheim verlassen konnten.

Ihr seid einfach grossartig, Tausend Dank!

 

 

 

06.01.2019

 

Gerne posten wir das Happy-End von Brisa❤️
Die wunderschöne Galga hat ihre eigene Familie in Spanien gefunden!

Ein langes und glückliches Leben wünschen wir Dir!

05.01.2019

 

Unsere Wahnsinnsaktion von Gestern hat Früchte getragen: wir konnten BALU (schwarz) und HARLEY (hell) heute beim Tierarzt abholen. Leider hat BALU einen verletzten Schwanz- genau wie FLOKI und NIX. Hier braucht es ganz viel Pflege und Geduld. DANKE für Eure tolle Unterstützung- nur Ihr habt es möglich gemacht, dass diese zwei eine Zukunft haben!

In Sachen Unterstützung: die Namensaktion für den kleinen Welpen läuft noch. Schaut doch Mal vorbei bei:
Auktionen für die Galgonasen von Galgo Español Swiss.

 

04.01.2019

 

Es gibt wieder einige Neuigkeiten:

1. Wir haben den Tierarzt informiert, dass wir den schwarzen Bubi "BALU" abholen werden!
Wir haben von meiner Freundin Esther König CHF 100.00 und von Cornelia Schmid CHF 50.00 erhalten. Ganz ganz lieben Dank an Euch!
Obwohl uns noch Geld fehlt für die ganzen Kosten ( EURO 340.00) haben wir beschlossen Balu Morgen abzuholen.

2. Schlechte Nachricht: Der gleiche Tierarzt informiert uns, dass er einen gestromten Galgo ebenfalls zum Einschläfern erhalten hat.

3. Sonja hat uns mitgeteilt, dass am 10.1.2019 die Auktion für unsere Nasen wieder startet. Gott sei Dank.

4. Wir haben zugesagt, dass wir auch den gestromten Galgo Morgen abholen werden, da uns der Tierarzt nicht sagen konnte, wie lange er den Bub vor dem Einschläfern schützen kann. Sobald er 2 Notfälle hat, braucht er die Boxen. Und dann ist es für den Gestromten beschlossenes Schicksal. Das haben wir nicht zulassen können.

5. In der Tötung, und wir meinen Tötung Extremadura, ist der kleine Galgo-Welpe mit den bereits deformierten Füssen. Es ist wirklich zum Heulen zur Zeit. Aber wie geschrieben, wir kämpfen um jeden Hund. So haben wir trotz fehlenden Spenden und Paten auch diesen Welpen reserviert. Er muss noch bis nächsten Freitag ausharren, da vorher kein Transport zur Verfügung steht vor.

6. Muss Euch nicht sagen, dass wir eigentlich wahnsinnig sind und es unsere Mittel übersteigt, aber wir haben es noch immer geschafft über die Runden zu kommen. Vielleicht möchtet ihr uns ja weiter unterstützen oder tatkräftig bei Sonja bei der Auktion mitbieten. Eine Teil-Patenschaft würde uns auch helfen, da wir zur Zeit nicht genügend Pflegestellen finden. So schnell wie wir Hunde abholen, können die Platzkontrollen gar nicht gemacht werden.

7. Atlanta und Valkiria haben Interessenten in Spanien! Hoffen wir, dass es klappt. Beide wären erst als Pflegegalgo mit möglicher Adoption vorgesehen. Also Daumen drücken für die Beiden, dass sie bald die Resi verlassen können.

8. Und zu guter Letzt für heute, noch unsere Paypal Adresse, falls ihr unserem Wahnsinn folgen möchtet:

brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch

Einen schönen Abend wünschen wir Euch, die Verrückten von Galgo Espanol Swiss und Espana!

 

01.01.2019

 

Ein kleiner Rückblick auf das Galgo Espanol Swiss Jahr 2018….

2018 war für unsere Organisation intern ein ruhiges Jahr. Die langjährigen freiwilligen Mitarbeiter/Innen in Spanien und in der Schweiz sind sehr gut aufeinander abgestimmt und die organisatorischen Abläufe haben sich bewährt. Jeder hat seine Verantwortungen und wir sind ein gut eingespieltes Team. 2018 hatten wir keine Probleme mit den Ärzten in Spanien. Seit 2 Jahren arbeiten wir mit der gleichen Klinik in Madrid zusammen. Wir schätzen es sehr, dass dort seriös und professionell zum Wohle der Hunde gearbeitet wird. Die Klinik ist uns sogar preislich entgegengekommen und teils werden Leistungen gar nicht verrechnet. Dank der grossartigen Zusammenarbeit mit Elena konnten wir dieses Jahr 2 Hundefamilien mit insgesamt 11 Welpen aufnehmen. Unsere langjährigen Pflegefamilien in Spanien sind uns auch 2018 wieder zur Seite gestanden und unsere Hunde durften im Schnitt bereits nach 3 Monaten das Tierheim verlassen. Dieses Jahr haben wir für 61 Hunde wunderbare End-Familien gefunden. 16 unserer Galgos sind zur Zeit in Spanien bei Pflegefamilien untergebracht, 17 Hunde sind aktuell bei uns im Tierheim und 2 glückliche Fellnasen sind reserviert für eine Adoption. Somit konnten wir 2018 96 Hunde retten. 96 Chancen auf ein glückliches Leben. Dies alles wäre ohne Eure Hilfe und Unterstützung nicht möglich! Gute Beziehungen und ein gutes Umfeld sind sehr wichtig. Im 2018 haben wir das erste mal einen vereins-übergreifender Anlass organisiert. Der Event im Juni 2018 in Kleindöttingen hat gezeigt: Wir Alle lieben Galgos und wir Alle haben die gleichen Ziele. Nur zusammen sind wir stark und können Unmögliches möglich machen. Jeder von uns hat wieder sein Bestes gegeben, um das Leid der Galgos ein wenig zu lindern. Die Sicherheit der Hunde kommt an erster Stelle. Deshalb sind wir Peter sehr dankbar, dass er die Hunde für uns in Deutschland abholt und sie den Adoptanten sicher überbringt. Die Auktionssgruppe von Sonja «Auktionen für die Galgonasen von Galgo Espanol Swiss», welche Sonja mit so viel Herzblut fast das ganze Jahr am Laufen hat, gibt uns den wichtigen Freiraum, sofort zu handeln, wenn Not am Galgo ist. Emotional stossen wir immer wieder an Grenzen: Schwer verletzte Hunde, wie SENDA oder wenn es ein kleiner Schatz wie unsere AYLA einfach nicht schafft… Aber wir sind eine Familie und lassen uns nicht unterkriegen. Wir kämpfen weiter, jeder Hund (nicht nur ein Galgo….) hat es verdient, in Geborgenheit und Liebe zu leben. Das ist unser Motto, seit es Galgo Espanol Swiss/Espana gibt. Und so werden wir auch im Jahr 2019 wieder unser Bestes geben um gemeinsam mit Euch möglichst vielen Hunden ein artgerechtes, liebevolles Leben in Sicherheit zu ermöglichen. In diesem Neujahrspost seht Ihr all unsere Hunde, welche zur Zeit noch im Tierheim warten und keine Paten haben. Es wäre einfach nur schön, wenn diese Vierbeiner Begleitung erhalten könnten. Die Patenschaft für einen Hund kostet 100 Euro pro Monat. Gerne bieten wir auch Teilpatenschaften (Betrag frei wählbar) an. Wir benötigen Paten, damit die Futter- und Unterbringungskosten der Tiere gedeckt werden können. Falls ihr an einer Teil – oder Vollpatenschaft interessiert seid, schreibt uns doch bitte eine Pn. Wir freuen uns, von Euch zu hören! Eure finanzielle Hilfe, sei es durch Spenden oder Patenschaften ermöglicht es uns, diese Wunder für die einzelnen Vierbeiner wahr werden zu lassen. Wir können Euch dafür nicht genug danken! Jeder unserer glücklichen Hunde zeiget Euch, wie sehr es sich lohnt, für sie zu kämpfen. Lasst uns anstossen auf ein weiteres Jahr mit Höhen und Tiefen. Mit Euch zusammen schaffen wir es wieder, ein paar Fellnasen zur Ruhe kommen und ihre Augen vor Glück glänzen zu lassen. Wir danken Euch von Herzen für Euer Vertrauen, Euer Da-Sein und Eure treue Unterstützung. Herzlichst Brigitte, Peter, Sonja, Irmgard, Miriam und Vivi Galgo Espanol Swiss