29.06.2019

 

Wie wir schon angekündigt haben, findet unser Galgo Treffen am 28.09.2019 wieder in Kleindöttingen statt.

Wie schon letztes Jahr wird Galgos Grey and more, sowie Diana Hänggi und Christine Schmitz-Riol mit uns zusammen diesen Anlass geniessen.
Wir freuen uns auch auf Helga aus Spanien und Sonja aus Deutschland.
Wir werden wieder eine grosse Tombola veranstalten und einen Galgo Espanol Swiss/Espana Stand präsentieren.

Für Essen und Trinken ist auch gesorgt. Wir freuen uns auf all die lieben Adoptanten und Vierbeinern, auf ein gemütliches Treffen wie letztes Jahr.

Falls noch jemand mit einem Verkaufsstand dabei sein möchte, dann meldet Euch doch bitte via Mail bei:
Brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch.
Wir haben bereits Zusagen. Wir möchten dieses Mal jedoch die Verkaufsstände im hinteren Teil des Geländes platzieren, damit wir vorne beim Restaurant mehr Platz haben.
Es wäre schön, wenn wir eine tolle Vielfalt von verschiedenen Ständen an unserem Anlass vertreten hätten.

Bitte vermerkt Euch den 28.09.2019 ab 11 Uhr in Eurer Agenda! Nach einem Jahr wird es Zeit, dass wir uns wieder sehen und schöne Momente mit Euch verbringen dürfen.

Eine Wegbeschreibung folgt noch anfang Septemer!
Nun wünschen wir Euch eine ganz schöne Sommerzeit, passt auf Euch und die Nasen auf!

Gerne dürft Ihr diese Information teilen, besten Dank!

Ganz herzliche Grüsse Euer Galgo Espanol Swiss/Espana Team
Brigitte, Helga, Peter, Irmgard, Miriam, Vivi und Sonja

 

27.06.2019

 

Die neuesten Bilder von Feniz Star😔

Feniz Star ist noch in der Klinik und die Tests wurden ins Labor geschickt. Der Schnelltest der Klinik hat schon mal ergeben, dass sie LM positiv ist.
Die Resultate aller Tests erwarten wir in den nächsten Tagen.
Sie wird erst mal in der Klinik bleiben, da wir nicht wissen, ob sie eine ansteckende Krankheit hat.

Bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei Karin und Michael Tomsicek für die Spende von 100 Euro, wie auch bei Daniela Strehle für ihre Spende von 100 Euro! Tausend Dank für Eure wertvolle Hilfe!

Gerade jetzt haben wir von Brigitte Köpf auch noch CHF 53.35 erhalten😀 ganz lieben Dank Brigitte😘

 

26.06.2019

 

Manchmal ist es Schicksal...

Helga musste heute die Dame (sie ist mit ihrem Vater in der Rennszene Spanien tätig) anrufen, da unser Grey aus Irland noch Angaben benötigte, zum umchippen. Die Dame hat die Infos geliefert und meinte beiläufig, sie hätte noch einen Hund den sie abgeben möchte. Die Hündin würde ihr Sorgen bereiten, sie hätte viele Haare verloren.
Sie hat Helga das schöne Foto von der früher gesunden Galga geschickt.
Helga fragte uns an, ob wir diese Hündin übernehmen könnten, ob wir es finanziell schaffen würden.
In meiner Mittagpause schrieb ich Helga, finanziell seien wir ohne Reserven, haben ja schon vorgestern 2 Hunde übernommen, aber wenn sie das Gefühl habe, die Hündin müsse weg, würden wir sie übernehmen.
Helga hat unseren Adrian angefragt, ob er die Hündin abholen könne, wir seien besorgt.
Adrian hat sich um 16 Uhr auf den Weg gemacht bei dieser Hitze und hat die Hündin abgeholt. Sein schriftlicher Kommentar zu Helga: Die Hündin ist in einem schrecklichen Zustand. Fotos würden folgen.
Helga veranlasste, dass Adrian nach 3 stündiger Fahrt gleich zum Tierarzt gehen konnte.
Zur Zeit ist Adrian mit Feniz Star beim Tierarzt. Von dort aus, hat er uns diese Fotos geschickt.......
Beschämend, dass diese nette Renndame, der Hündin, welche sie zum Züchten benützte, nicht einmal ein Arztbesuch wert war. Alle weiteren Kommentare erspar ich mir.
Wir wissen nicht, was Feniz Star hat, Hautkrankheit, LM. Wir werden es rausfinden.

Wir sind wirklich am Limit und würden uns über jede Hilfe sehr freuen.

Unsere Paypal-Adresse lautet: brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch

Herzlichen Dank an Adrian, das war sehr lieb und dringend, dass die Hündin abgeholt wurde! Bei dieser Hitze muss diese Haut enorm jucken, die Fliegen bei den Wunden, die Ohren😔😔...armer Schatz. Alles wird gut, wir tun, was wir können, damit Du gesund wirst😘

 

 

 

24.06.2019

 

Diese 2 Neuankömmlinge sind heute angekommen. Eigentlich nichts aussergewöhnliches, ausser dass wir das erste Mal einen Grey mit Irischem Pass und Zertifikat vom Jäger erhalten haben. Er hat verschiedene Rennen gewonnen und jetzt entsorgt wie Müll. Von Irland nach Spanien und wohin wird es ihn letztendlich führen? Wann ist die Odysee vorbei? Herzlich Willkommen, Champion und nicht Champion, für uns seid ihr ein grosses Geschenk. Wir werden Euch eine liebe Familie finden, versprochen.
Wer uns finanziell helfen möchte mit den Arztkosten und Unterkunft, hier unsere Paypal-Adresse:
brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe😘

 

11.06.2019

 

Morgen ist die erste Operation von Bacardi...wir drücken ihm die Daumen und sind in Gedanken bei ihm.

Wir sind überwältigt, von der grossen Anteilnahme und den fantastischen Spenden, die wir erhalten haben. Wir sind Euch unendlich dankbar, ganz ganz herzlichen Dank! Es gibt Spender, die kennen wir gar nicht. Wir danken von Herzen für Euer Vertrauen und Eure grossartige Hilfe!

Ruth Haigis CHF 140.00
Ursula Blatter CHF 100.00
Jeenicke Simone und Familie CHF 150.00
eine mir bekannte Spenderin CHF 1'000.00
Gunther Mai CHF 44.00
Rebekka Byram CHF 50.00
Geraldine Huber CHF 75.00
Daniel Schär CHF 100.00
Elke Kukler-Fechner CHF 107.00
Sabine Heck CHF 53.50
Iris Dettmering CHF 53.50

Man hat uns mitgeteilt, dass Bacardi ca. 8 Monate jung ist.
Die Ärzte denken, dass auch das Bein, welches der Knochen stark beschädigt ist, wieder gut kommt. Sie hoffen, wie wir natürlich auch, dass ihm sein junges Alter zu Gute kommt.

Das grösste Risiko ist und bleibt die Infektionsgefahr. Bacardi ist ein ganz lieber Bubi und macht es super gut in der Klinik, trotz dieser schwierigen Situation.

Wir sind Morgen in Gedanken bei Dir, wir tun alles Bacardi, dass auch Du wieder rennen kannst.

Nochmals lieben Dank für Eure tolle Hilfe. Sobald wir Morgen Informationen bekommen, werden wir gleich berichten!

Beste Wünsche nach Spanien, es wird alles gut Bubi-Boy.

 

 

 

06.6.2019 20 Uhr

Beide Vorderbeine sind gebrochen😱😱 Der Bub ist ca 1 Jahr jung...
Diese Kosten werden extrem hoch, da nicht ein Bein gebrochen sondern Beide, offene Frakturen..,
wir können ihn nicht in der Perrera lassen. Er muss sofort in die Klinik.
Vielleicht möchtet ihr uns bei den Kosten helfen? Unsere Paypal-Adresse lautet: brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch

Vielen herzlichen Dank.

 

06.06.2019  17 Uhr

 

Ein dringender Notfall.....

Wieder die Perrera Madrid:
Helga schreibt: Ich habe soeben Telefon bekommen, ein Galgo mit doppeltem Beinbruch wurde von der Polizei auf der M30, Hauptachse Madrid ins Zentrum, aufgelesen. Er ist mit der Polizei unterwegs in die Perrera Madrid und muss dringend in die Klinik. Ob wir den Galgo übernehmen können.
Soeben ist er bei der Perrera angekommen und wir haben das Foto erhalten.
Der Galgo atmet scheinbar normal, aber es muss auch noch geklärt werden, ober er noch andere innere Verletzungen hat.
Die Operation wird sicher wieder ca. 1000 Euro kosten. So viele Reserven haben wir nicht.
Möchtet ihr uns helfen, damit wir den verletzten Galgo übernehmen können?
Unsere Paypal-Adresse lautet: Brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch
Wir würden versuchen, den Bub so schnell wie möglich in unsere Klinik zu bringen.
Wäre toll, wenn wir dem Bubi helfen könnten. Herzlichsten Dank!

 

01.06.2019

 

Seit gestern ist es Offiziell

Die wunderschöne und zauberhafte Helena, jetzt IMA, wird ihre Pflegestelle bei Miriam nicht mehr verlassen.
Seit IMA bei Miriam ist, hatte das Mädchen keinen Epi Anfall mehr und hat sich wunderbar in die Truppe der Langnasen von Miriam integriert. Es geht ihr prächtig und es war eine Freude, das Mädchen gestern in Rifferswil zu sehen.
Ima hat nun ein wunderschönes zu Hause gefunden, zusammen mit Amor, Lola und Makani.
Die anderen Langnasen geben IMA den nötigen Halt und Ausgeglichenheit. Wir sind sehr dankbar, dass Ima sich so gut erholt hat und nun bei Miriam bleiben darf.

Wir wünschen Dir Ima ein langes und beschwerdefreies Leben, geniess Deine Freunde und Dein neues zu Hause.

Liebe Miriam, vielen lieben Dank, dass Ima bei Dir bleiben darf, und sie sich nicht auf die Suche nach einem neuen zu Hause machen muss. Du hast sicherlich recht, dass es für Ima das Beste ist und kein Risiko eingegangen werden sollte, jetzt wo es ihr so gut geht.

Wir wünschen Euch einen sonnigen Sonntag und grüssen Euch ganz herzlich.

 

01.06.2019

 

Wenn unsere Engel nach langer Fahrt zu Hause ankommen...
Marlot hat gestern die Pflegefamilie in Spanien verlassen mit Dogs on Road.
Heute pünktlich um 9.30 durfte Regina und ihr Mann die Fuseline endlich in die Arme schliessen.
Eine liebevolle Familie mit einen riesigen Galgoherz ist nun für unsere Marlot das Glück ihres Lebens.
Wir wünschen Euch viele wunderbare, gesunde Lebensjahre und danken der Pflegefamilie in Spanien für die liebevolle Betreuung.
Mach‘s guet schöne Maus, wir sehen Dich in Donaueschingen😘