06.06.2019  Notfall

 

11.06.2019

Morgen ist die erste Operation von Bacardi...wir drücken ihm die Daumen und sind in Gedanken bei ihm.

Wir sind überwältigt, von der grossen Anteilnahme und den fantastischen Spenden, die wir erhalten haben. Wir sind Euch unendlich dankbar, ganz ganz herzlichen Dank! Es gibt Spender, die kennen wir gar nicht. Wir danken von Herzen für Euer Vertrauen und Eure grossartige Hilfe!

Ruth Haigis CHF 140.00
Ursula Blatter CHF 100.00
Jeenicke Simone und Familie CHF 150.00
eine mir bekannte Spenderin CHF 1'000.00
Gunther Mai CHF 44.00
Rebekka Byram CHF 50.00
Geraldine Huber CHF 75.00
Daniel Schär CHF 100.00
Elke Kukler-Fechner CHF 107.00
Sabine Heck CHF 53.50
Iris Dettmering CHF 53.50

Man hat uns mitgeteilt, dass Bacardi ca. 8 Monate jung ist.
Die Ärzte denken, dass auch das Bein, welches der Knochen stark beschädigt ist, wieder gut kommt. Sie hoffen, wie wir natürlich auch, dass ihm sein junges Alter zu Gute kommt.

Das grösste Risiko ist und bleibt die Infektionsgefahr. Bacardi ist ein ganz lieber Bubi und macht es super gut in der Klinik, trotz dieser schwierigen Situation.

Wir sind Morgen in Gedanken bei Dir, wir tun alles Bacardi, dass auch Du wieder rennen kannst.

Nochmals lieben Dank für Eure tolle Hilfe. Sobald wir Morgen Informationen bekommen, werden wir gleich berichten!

Beste Wünsche nach Spanien, es wird alles gut Bubi-Boy.

 

 

 

20 Uhr

Beide Vorderbeine sind gebrochen😱😱 Der Bub ist ca 1 Jahr jung...
Diese Kosten werden extrem hoch, da nicht ein Bein gebrochen sondern Beide, offene Frakturen..,
wir können ihn nicht in der Perrera lassen. Er muss sofort in die Klinik.
Vielleicht möchtet ihr uns bei den Kosten helfen? Unsere Paypal-Adresse lautet: brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch

Vielen herzlichen Dank.

 

 

 

17 Uhr

 

Ein dringender Notfall.....

Wieder die Perrera Madrid:
Helga schreibt: Ich habe soeben Telefon bekommen, ein Galgo mit doppeltem Beinbruch wurde von der Polizei auf der M30, Hauptachse Madrid ins Zentrum, aufgelesen. Er ist mit der Polizei unterwegs in die Perrera Madrid und muss dringend in die Klinik. Ob wir den Galgo übernehmen können.
Soeben ist er bei der Perrera angekommen und wir haben das Foto erhalten.
Der Galgo atmet scheinbar normal, aber es muss auch noch geklärt werden, ober er noch andere innere Verletzungen hat.
Die Operation wird sicher wieder ca. 1000 Euro kosten. So viele Reserven haben wir nicht.
Möchtet ihr uns helfen, damit wir den verletzten Galgo übernehmen können?
Unsere Paypal-Adresse lautet: Brigitte.sander@galgoespanolswiss.ch
Wir würden versuchen, den Bub so schnell wie möglich in unsere Klinik zu bringen.
Wäre toll, wenn wir dem Bubi helfen könnten. Herzlichsten Dank!